DLFF-0696 Doost

Am 18.07. ging es in Richtung Doost. Der Vorschlag kam ja damals von Hans DL5RM, Gebiet ist allerdings sehr klein,
allerdings stimmen auch die Grössenangaben auf der Bund-Naturschutz-Seite nicht, der Doost ist in Wirklichkeit 10x so gross, wie dort angegeben. Auch im QRL wurden einige, die dort in der Gegend wohnen befragt, dort war niemand der Doost bekannt. Hier sieht man einmal mehr, daß viele Leute Mallorca besser kennen als 20km Umkreis, was ja der eigentliche Sinn von WWFF ist, nämlich den Leuten die Schönheit der Heimat näher zu bringen. So bin ich dann vorsichtshalber einen Tag vor der Aktivität erstmalig im Gebiet gewesen, um dort die
Lage zu begutachten. Dabei hab ich dann auch gewissermassen den “Vater” des Doost getroffen, der mir dann viele Geschichten zu den Sagen erzählt hat. Seine Familie lebt seit 400 Jahren dort und wer einen Teil der Geschichten hören will gibt einfach in der BR-Mediathek den Suchbegriff Doost ein, dort wird man fündig. Bei unserer Aktivität am 18.07. gelangen 617 Verbindungen, wer den Doost noch nicht besucht hat, sollte es mal tun, ist ein sehenswertes Stück Natur.

DLFF-0697 Brutwiesen u. Brutteich bei Neuhaus a.d.Eger

Anfang Juli sah es witterungsmässig und vor allem contestmässig sehr gut aus. Alle Samstag-Conteste starteten meist erst ab 1200 UTC. Als erste grössere Aktivität im Monat starteten wir mit zwei Stationen ins NSG “Brutwiesen und Brutteich bei Neuhaus a.d.Eger. Das Areal erreicht man über die Verbindungsstrasse Neuhaus – Thierstein. Dort ist auch eine akzeptable Parkmöglichkeit im Wald, der Rest ist über Wiesen zu Fuss zurückzulegen.

Das Gebiet wurde bei einer Fahrradrunde auf der Suche nach einem akzeptablen Standort vor der letzten Burg Thierstein Aktivierung entdeckt. Nach dem Fussmarsch und Aufbau begannen wir kurz nach 0700 UTC mit dem Betrieb auf 20 und 40 Meter. Auch wenn es die ganze Zeit nach Regen aussah, hatten wir Glück und es gab keinen Tropfen, dazu war die Sonne meist hinter den Wolken, was natürlich für den Betrieb auf offenem Feld optimal war. Insgesamt gelangen uns 629 Verbindungen.

DLFF-0578 Föhrenbühl

Am 04.07. wurde zum insgesamt dritten Mal der Föhrenbühl DLFF-0578 mit den beiden benachbarten Schlössern Grötschenreuth DL-02829 und Drahthammer DL-04950 aktiviert. Auch hier sorgten hervorragende Ausbreitungsbedingungen für ein gutes Ergebnis. In 2,5 Stunden gelangen 321 Kontakte.

DLFF-0725 Schießlweiher bei Schwarzenbach

Der Wetterbericht sah ganz gut aus und daher wurde kurzerhand in der Mittagspause vorsorglich das ganze Equipment ins Auto geladen. So konnte ich direkt nach dem QRL Richtung Weiden starten und von dort noch etwa 10 Kilometer ans Naturschutzgebiet Schießlweiher. Autobahn war relativ frei, ab 1428UTC startete der Funkbetrieb. Bedingungen waren im Vergleich zu den vorherigen Burgen-Aktivitäten um 100% besser. Sicher hat hier auch der Standort unmittelbar am Wasser seinen Anteil daran. In 3 Stunden Betrieb gelangen 336 Verbindungen.

DQ11WCA – Juni

Nachdem die ersten Aktivitäten von DQ11WCA überwiegend von Karl DL1JKK durchgeführt wurden, wollte ich im Juni zumindest im World Castle Weekend etwas unterstützen, damit es wenigstens für unsere Gold-Aktivierung im WCW reichte. Leider waren die Bedingungen nicht so angenehm. Kamen am 17.06. von Hohenberg aus zumindest noch 184 Verbindungen zusammen, reichte es am 25.06. von Schloss Trevesenhammer aus nur für 122 QSO. 20 Meter war grösstenteils überhaupt nicht zu gebrauchen, auf 40 Meter sehr starkes QRN und QSB.

OV-Termine 2020

Nach den bisherigen Beschränkungen gibt es ja jetzt ab 22.Juni eine Aufhebung des Versammlungsverbotes. Aus diesem Grund haben wir den 20.Juni als OV-Abend noch einmal abgesagt, dieser findet wieder virtuell statt, wie im Vormonat. Der nächste offizielle OV-Abend wurde auf den 04.Juli vorverlegt. Die restlichen Termine 2020 mit dem OV-Lokal bestätigt.


Versammlungen sind dann wieder im Nebenzimmer des Hotel z. ehem. königl.bayr. Forsthaus ab 19.30 Uhr.

DLFF-0723 Naturpark Hümmling

Beim vorletzten DLFF-Update wurde auch der Naturpark Hümmling im Emsland mit ins DLFF-Verzeichnis aufgenommen. Peter DJ2OS/p war dort am 10.06. gemeinsam mit seinem Vierbeiner und konnte bike-mobil 80 Verbindungen innerhalb 90 Minuten arbeiten.

DLFF-0658 Plattengipfel

Zu unserem zweiten Mittelgebirgstrip (nach dem Schneeberg 2019) waren Felix DO5DKW und Manfred DF6EX am 12.06. aufgebrochen. In der Hoffnung auf ein mögliches Öffnen von 10 u. 15 Meter hatten wir den Nachmittag ins Auge gefasst. Der Startpunkt am Silberhaus-Parkplatz war völlig gefüllt (Brückentag lässt grüssen). Der Aufstieg war letztlich wesentlich länger als erwartet, auch die Bedingungen waren unterirdisch. Im Laufe der Aktivität bekamen wir auch noch Besuch von Josef DL6JOS und Tobias DL2TOB, die uns beim Abstieg unterstützen. Insgesamt verliessen wir den Berg mit knapp 160 Verbindungen.

NSG Gscheibte Loh DLFF-0304

Der bisher dritte Ausflug in die Gscheibte Loh bei Grafenwöhr wurde am 29.05. nach dem QRL durchgeführt. Das Gebiet war erstmalig 2015 von DL4RU u. DF6EX aktiviert worden, 2016 erfolgte eine weitere Aktivität von DF6EX, seitdem war Funkstille. Bisher waren 534 Verbindungen mit 453 verschiedenen Stationen von dort gelungen. Beim diesjährigen Ausflug kamen weitere 231 Verbindungen mit 31 Ländern zustande.

Auf dem Rückweg wurde noch ein weiteres Gebiet als potentieller DLFF-Kandidat ausgemacht.